Mannschaft 4

"Voltigieren ist der beste Grund, keine Zeit zu haben!"

Über uns, Neuigkeiten und Bilder

Wehdem-Oppendorf, 2017
Wehdem-Oppendorf, 2017

Wir dürfen immer neu dazukommende Voltigierer in dieser Gruppe Willkommen heißen! Unsere Mannschaft wurde im September 2014 gegründet und wir haben seitdem schon viele Turniere erfolgreich in Schritt-Schritt absolviert und strahlten dabei viel Sicherheit und Freude aus. Angst vor unseren großen Pferden haben wir nicht - die halten immer tapfer unsere Damelein aber auch das große Bedürfnis nach Kuscheln gerne aus! Auch wir müssen schweren Herzens immer wieder ein paar Voltis in die höheren Teams abgeben, um neuen Kindern eine Voltigierausbildung zu ermöglichen, aber die anderen Mädels sind ja nicht weit weg!

Aktuell dürfen wir "Lucky" als Voltigierpferd nutzen - Danke an die Besitzer!

 

Voltigierer sind:

Finja, Anne, Paula, Enya, Mira, Mira, Jarla und Celine

 

Trainerinnen: Dorrit und Athina Denker, Marie-Sophie Hellwig

 

Training: Freitags, 16:00-17:00 Uhr (Treffen um 15:45 Uhr)

News

Unten findet ihr ein paar Impressionen/Fotos

Bevor Athina, eine unserer 3 Trainerinnen, auf ihre Reise nach Australien ging, haben wir tatsächlich noch ein spontanes Voltiwochenende einrichten können! Schön, dass (fast) alle Kinder anwesend sein konnten und wir wieder eine wunderschöne Zeit zusammen verbringen konnten! Für uns seid ihr die tollste Gruppe, die man sich überhaupt wünschen kann und habt dazu noch unglaublich engagierte und nette Eltern, die glücklicherweise auch immer sehr gerne viel Zeit hier verbringen! DANKE, dass ihr für uns wieder ein gemeinsames Grillen am Sonntag organisiert und wie immer gute Laune mitgebracht habt!

Es stand Pferde- und Holzpferdetraining mit einer Übernachtung an und die Mädels waren einfach nur kleine Engel - ihr hättet unsere Gesichter sehen müssen, als wir das Abendessen vorbereitet haben und sie tatsächlich selbstständig Pflicht und Kür geübt und untereinander korrigiert haben statt herum zu toben! Abschließend haben wir dann noch eine kleine Vorführung bekommen. Natürlich kam aber auch Spaß und Spiel nicht zu kurz: Von der Schatzsuche über Wasserschlachten zu lustigen Spielen auf dem Außenplatz wurde ganz sicher keinem langweilig! Zum Glück hat das Wetter mitgespielt und wir hatten einen richtig warmen Sommertag. Wir können das nächste Wochenende mit euch kaum erwarten! Wir haben euch lieb 😘

 

Auch noch ein mal ein persönliches, riesiges DANKESCHÖN für den rührenden Abschied. Ihr fehlt mir und ich freue mich immer so sehr über die Bilder und Videos, die ihr mir zukommen lasst! Seid weiter so fleißig, bald sehen wir uns wieder! Eure Athina ☺️

 

 

Unser kleines "Voltiwochenende" fand 2016 am 21. und 22. August mit Übernachtung statt. Da wir Glück mit dem Wetter hatten, haben wir beschlossen in der Reithalle (Reiterstübchen) zu übernachten und am ersten Tag mit allen Voltis dieser Mannschaft, ihren Eltern und Geschwistern zu grillen... Das war lecker! Nach einem Training auf Guinness haben wir unseren -nur leicht chaotischen- Schlafraum vorbereitet und danach die Grillreste gegessen, natürlich als Beilage zu den ganzen Süßigkeiten...! Der traditionelle abendliche Spatziergang durch die Bierder Idylle hat so einige Straßen gesperrt (s. Foto) durch "Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm..." - Wer kennt das wohl noch?

Am Abend konnten wir einfach nicht aufhören unsere total coole Kür, die wir sowieso viel lieber turnen als die Pflicht, auf dem Holzpferd zu üben, sodass bis 10 Uhr in der Halle noch das Licht brannte. Zum Glück wissen das unsere Eltern nicht :-P

Dank Dorrits Gute-Nacht-Geschichte sind wir dann aber doch relativ schnell eingeschlafen, bis in der Nacht einige Matratzen wieder platt waren!

Das Frühstück hat aber einiges wieder gut gemacht. Nach dem Holzpferde-Training waren unsere Eltern auch schon wieder da, um uns für ein Nickerchen abzuholen, aber spaßig waren die Tage allemal!

Bilder

BLN I

BLN II
BLN II
BLN III
BLN III

BLN IV

BLN V
BLN V
BLN VI
BLN VI